Gwendi 0 Montafon Totale Trail, Highlight-Events, Bergerlebnisse, Bergsommer

Unterwegs auf den Trails der Montafon Totale

Kein anderer außer Rennleiter Daniel kann die Strecke besser erklären und vor allem so wertvolle Tipps geben. Wo macht es Sinn Tempo zu machen, wo ist es besser eine Stufe zurückzuschalten aber auch Tipps und Korrekturen zum eigenen Laufstil.

Die Strecke ist bis dahin gut laufbar, die Schneefelder am Sennigrat sind gut passierbar und der Grat an Kreuzjoch fast schneefrei.

Am Gipfel trafen wir heute Sven, einen weiteren verrückten Trailrunner – der wie er uns zusagte - in 3 Wochen ebenfalls am Start sein wird.

Erfreut darüber die Locals zu treffen, gab es gleich mal einen regen Austausch über – natürlich – Trailrunning und vor allem zur Strecke des Montafon Totale Trails.

Da wir am Donnerstag die Strecke Kapell – Kreuzjoch – Grasjoch – Valisera Talstation abgelaufen sind, konnten wir ihm wertvolle Tipps geben, so dass er ohne Bedenken seinen Weg, zwar nicht unterhalb der Zamangspitze aber über die bestens präparierte Piste zum Grasjoch fortsetzen konnte.

Und wir...setzen unsere Tour in umgekehrter Richtung wieder fort, ließen es auf dem Singletrail ab der Wormser Hütte noch so richtig krachen und landeten...bei einer Erfrischung und leckerem Kaiserschmarren bei Michael und seinem super-freundlichen Team im Kapell-Restaurant.



Beitrag teilen


Autor

Gwendi

Vor 10 Jahren entdeckte ich die Leidenschaft für das Laufen in den Bergen. Meine damalige Wahlheimat „das Allgäu“ hat mir das beste Terrain dafür geboten. Bis dahin schnürte ich im Sommer abwechselnd die Kletter- und Bergschuhe, im Winter war ich auf Skitour anzutreffen. Nachdem ich 2008 meinen ersten „kleinen“ Wettkampf, den Widdersteinlauf finishte, hatte ich einen großen Traum – einmal im Leben den Transalpine, einer der bedeutendsten und emotionalsten Etappenläufe zu laufen. Das dieser Traum 2013 Wirklichkeit wurde, habe ich meinem Ehrgeiz, zahlreichen Kilometern und Höhenmetern sowie meinen vielen Unterstützern zu verdanken. Trailrunning ist meine Leidenschaft. Auf langen, steilen, technischen Trails die Stille und schöne Ausblicke genießen und vom Alltag abschalten ist das Eine. Die Naturgewalt und deine eigenen Grenzen sowohl physisch als auch mental kennenzulernen und zu überwinden das Andere. Beides lässt dich wachsen und macht dich stark. Das Montafon als meine neue Wahlheimat, bietet die perfekten Vorrausetzungen um meiner Leidenschaft auch weiterhin nachzugehen. Wie das aussieht, werde ich euch hier berichten!