0 Baustellen-Blog, Blick hinter die Kulissen

Alpin Sport Zentrale

Der eine weiß es schon. Der andere fragt sich, wer in Schruns dieses Loch gegraben hat. Endlich ist es so weit und wir starten mit einem neuen Baustellen-Blog in den Sommer. Das Projekt: das gesamte touristische Wissen in einem Haus – der Alpin Sport Zentrale – bündeln. Hier begegnen sich tagtäglich Mitarbeiter aus nicht weniger als 44 Berufsbildern. Das neue Herzstück der Silvretta Montafon ist mehr als nur Arbeitsplatz für 60 Menschen und Schaltzentrale für knapp 900 Mitarbeiter im Winter und rund 250 im Sommer. Der Neubau ist ein logischer und notwendiger Meilenstein in der Unternehmensgeschichte und gleichzeitig zentrale Anlaufstelle für Gäste, Besucher, Partner, Lieferanten und Medienvertreter.

 

Bereits im April lud die Silvretta Montafon, gemeinsam mit dem Schrunser Bürgermeister Jürgen Kuster, die Schrunser Bevölkerung zum Informationsabend ein. Die Stimmung war positiv und bei Bekanntgabe des Baustarttermins erhielten die Vortragenden Beifall. Ganz im Zentrum der Präsentation standen die Chancen für Schruns und für das gesamte Montafon. Im Anschluss an die Veranstaltung landete eine Sonderausgabe des Silvretta Montafon Magazins „Gipfelbuch“ mit allen Informationen über die ASZ im Briefkasten aller Montafoner Haushalte. Wenn jemand von euch Interesse hat – meldet euch bei uns, wir schicken euch gerne ein Exemplar zu!

 

Ebenfalls im April begann die Gemeinde Schruns mit der Umlegung der Kanal-, Wasser- und Stromleitungen, was inzwischen abgeschlossen ist. Anfang Mai feierte dann ein kleiner Kreis, bestehend aus den Projektbeteiligten und Gemeindevertreten, den offiziellen Spatenstich. Mittlerweile ist auch der Aushub fertig.

Jetzt geht es also endlich so richtig los. Diese Woche ist eine ganz besondere, denn das Untergeschoss wird betoniert: das Fundament der Alpin Sport Zentrale!

Wir halten euch im Baustellen-Blog ab sofort wieder auf dem Laufenden und freuen uns auf eine spannende Bau-Zeit! :)

 



Beitrag teilen


Autor

Annika

Ich mag die Berge. Sehr sogar. Noch lieber, wenn sie mit Schnee bedeckt sind. Skifahren ist für mich das Größte und der Winter meine Jahreszeit. Bin im Montafon aufgewachsen. Dann war ich in der ganzen Welt unterwegs. Habe 6 Jahre in Innsbruck studiert. 2015 bin ich ins Montafon zurückgekommen, weil ich im Marketing-Team der Silvretta Montafon das tun kann, was ich gerne tue: andere Menschen mit in den Bann unserer Bergwelt ziehen und ihnen meine Leidenschaft näher bringen :).