0 Freeriden

Open Faces Junior

Am Sonntag war es endlich so weit, der Open Faces Junior Contest in der Silvretta Montafon fand endlich statt. Die Open Faces Squads freuten sich sehr, endlich ihr Können unter Beweis stellen zu dürfen. Die Verhältnisse waren herausfordernd und die Kids zeigten sich von ihrer Besten Seite. Je nach persönlicher Stärke suchten sie sich kreative Lines, punkteten mit Speed, Kreativität und Sprüngen. Das Niveau unter den jungen Schi fahrern war extrem hoch und deshalb für die Judges keine leichte Entscheidung. Als Zuschauerin habe ich sehr mitgefiebert und auch bei der ein oder anderen Situation gezittert. Doch der Event verlief problemlos, die Stimmung war hervorragend und die Rookies haben gerockt. Guide Simon und ich freuen uns ganz besonders über den zweiten Rang von Elia Cornali und den vierten Rang von Aaron Ess. Da hat sich das Training bei den jungen Ridern bezahlt gemacht :)

Nicht verpassen: Nächste Woche findet der Open-Faces der Großen statt :)



Beitrag teilen


Autor

Janine T.

Mein Name ist Janine und ich bin im Montafon geboren und aufgewachsen. Schon früh freute ich mich über meine zwei Bretter an den Füssen und die Freude besteht noch immer. Ich habe die ganze Schipalette vom Schirennsport, über ein wenig Freestyle, bishin zum klassischen Schilehrern durchprobiert und bin beim Freeride hängengeblieben. Ein Traumtag besteht für mich aus viel Schnee, guten Freunden, steilen Hängen und hoher Geschwindigkeit. Bedanken möchte ich mich bei den Sponsoren Early Bird Skis und Vaude, die mich bei unterschiedlichen Film-, Foto- und Reiseprojekten unterstützen. Trotz mehreren Schitrips zu unterschiedlichen Freeridehotspots trifft man mich hauptsächlich in der Silvretta Montafon an, wo ich jeden Winkel kenne und liebe.