Hier findest du alle Infos zum Thema Covid-19 Sorgenfreier winter

Weitläufiges Gelände, Bewegung an der frischen Luft und großzügige Panoramaterrassen

 

 

Trotz der momentanen Unsicherheit hinsichtlich des Startzeitpunktes, steigt die Vorfreude auf den Winter 2020/21. Sobald es die Behörden zulassen, werden wir in den durchgehenden Betrieb starten.

Der Skibetrieb im kommenden Winter wirft viele Fragen auf. Hier erhältst du immer die aktuellste Auskunft. Selbstverständlich kannst du dich auch jederzeit direkt bei uns melden.

 

 

 

Die Gesundheit unserer Gäste und Mitarbeiter hat oberste Priorität.

Das Skigebiet Silvretta Montafon ermöglicht seinen Besuchern ausreichend Sicherheitsabstand:
  • Weil das Skigebiet weitläufig ist.
  • Weil die 140 Pistenkilometer ausreichend Platz für alle Wintersportler bieten.
  • Weil beinahe alle unserer Zubringerbahnen 6er oder 8er Gondeln sowie gut durchlüftet sind und so genügend Freiraum für Jeden sicherstellen.
  •  Weil dich die Zubringerbahnen in 15 bis 20 Minuten auf den Berg bringen.
  • Weil die Panoramaterrassen großzügig angelegt sind.
  • Weil du die Möglichkeit hast, alles draußen zu konsumieren.
  • Außerdem sind wir ganz schnell (kurze Anfahrt aus Süddeutschland und Ostschweiz) und leicht (keine Passstraßen) zu erreichen.

 

 

Was WIR für einen sorglosen Winter tun

 

Kassabereich, Bahn und Piste

  • MNS-Pflicht: In den Kassabereichen, beim Anstehen, in Gondeln und während Sesselbahnfahrten ist zu jeder Zeit ein MNS zu tragen.
  • Anstehbereiche: Unabhängig von den aktuellen rechtlichen Vorgaben werden wir Anstehbereiche so organisieren, dass eng zusammenstehende Personengruppen so gut es geht vermieden werden.
  • Früherer Betriebsstart: unsere Bahnen bringen dich 3 x in der Woche schon um 07:30 auf den Berg.
  • Durchlüften: alle öffentlichen Bereiche werden regelmäßig durchlüftet.
  • Desinfektionsmöglichkeiten: Bei unseren Seilbahnanlagen und in den Bergrestaurants haben wir Hand-Desinfektionsspender installiert.

 

Gastronomie

  • MNS-Pflicht: Beim Betreten und Verlassen, sowie beim Anstehen und beim Weg vom und zum Tisch ist ein MNS zu tragen.
  • Mindestabstände: In unseren Bergrestaurants beachten wir die behördlich angeordneten Mindestabstände der Tische und Sitzmöglichkeiten. Die Hygienemaßnahmen wurden dementsprechend adaptiert.
  • Digitale Speisekarte: Die Speise- und Getränkekarten sind in unseren Bergrestaurants auch per QR-Code abrufbar.
  • Reinigung: Tische, Barbereiche, Türgriffe, Sanitäranlagen usw. werden noch öfters gereinigt und desinfiziert, als sonst.
  • Barbetrieb: Wird diesen Winter anders ausschauen. Die gesetzlichen Vorgaben werden den Barbetrieb stark einschränken. Wir werden ein alternatives, qualitativeres Angebot im Freien für unsere Gäste schaffen. Die genauen Details dazu folgen.

 

Mitarbeiter/innen

  • Regelmäßige Tests: Das Montafon ist eine von fünf Pilotregionen in ganz Österreich, in denen die Mitarbeiter/innen der Beherbergungsbetriebe bereits seit Anfang Juni einmal wöchentlich, vorbeugend auf COVID-19 getestet werden. Im Winter werden auch die Mitarbeiter in der Gastronomie, in Hotels und die Skilehrer regelmäßig getestet.
  • Corona-Sicherheitsbeauftragte: Die Silvretta Montafon hat in den unterschiedlichsten Abteilungen geschulte Corona-Sicherheitsbeauftragte, die darauf achten, dass die aktuellen Vorschriften umgehend umgesetzt und eingehalten werden.

 

Lifttickets

  • Erhältlich im Online Shop: Sichere dir dein Liftticket ganz bequem und stressfrei im Voraus von zu Hause aus.
  • PICK UP STATIONEN: Druck dir an einer der zahlreichen PICK UP STATIONEN im Montafon kontaktlos und ohne anzustehen dein Liftticket aus.
  • Vorteile: Kein Anstehen an der Kassa, direkt ab durchs Drehkreuz, schneller am Berg und weniger Kontakt zu anderen.

 

Skischulen

  • Teilnehmerzahlen: begrenzt auf 9 Teilnehmer und 1 Skilehrer 
  • Desinfektionsmittel: wird vom Skilehrer mitgeführt.
  • Buchungen: vorab online, telefonisch oder per Mail buchen, um Barzahlung und Wartezeiten zu vermeiden

 

Hotellerie

  • Alle Infos, Maßnahmen und Empfehlungen fürs Sporthotel findest du HIER.

 

Ferienregion Montafon & Tourismusland Vorarlberg

  • Informiere dich unter den folgenden Links  über die Covid-19 Maßnahmen im gesamten Montafon, sowie im Land Vorarlberg:

Was DU für einen sorglosen Winter tun kannst

  • Mindestens 1 Meter Abstand zu Personen aus einem anderen Haushalt halten.
  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in Bahnen, Stationsgebäuden, Gastronomie, Skiverleih und Öffentlichen Verkehrsmitteln ist verpflichtend.
  • Für Durchlüftung sorgen: Bitte durchlüfte die Seilbahnkabinen während der Fahrt.
  • Hände mehrmals täglich gründlich mit Wasser und Seife waschen sowie Desinfektionsstationen regelmäßig nutzen.
  • Desinfektionsstationen regelmäßig nutzen.
  • Auf Händeschütteln bei der Begrüßung verzichten.
  • In Armbeuge oder Taschentuch niesen/husten.
  • An Anweisungen der Bergbahnmitarbeiter/innen und Schilder halten.
  • Nach Möglichkeit kontaktlos bezahlen.
  •  Bitte entsorge deinen Einweg-MNS ordnungsgemäß in Mülleimern.

   

Stopp Corona. App. Jetzt. Immer.

Die App im Kampf gegen das Coronavirus

Die Stopp Corona-App wurde im Auftrag des österreichischen Roten Kreuz' entwickelt und ist das landeseit smarteste Instrument im Kampf gegen das Coronavirus. Sie zu installieren kostet jede und jeden von uns nur eine Minute Zeit. Und wenn du und wir sie alle nutzen,  ersparen wir uns damit hoffentlich weitere Maßnahmen mit schweren „Nebenwirkungen“ für uns alle. 

Also hier informieren und dann downloaden! 

    

Infos der Wirtschaftskammer

Neben dem Fachverband der Seilbahnen Österreichs und dem Alpenverein informiert auch die Wirtschaftskammer Österreich, über Maßnahmen zum Thema Covid-19 in den verschiedenen Bereichen der Tourismus-Branche. Wenn du dich dafür interessierst, halten die folgenden Links interessante und hilfreiche Informationen bereit.
Die leere VINNOVA Terrasse im Winter mit Fellen und Panorama. | © Silvretta Montafon

Gastronomie

Eine Gruppe von Menschen rodelt eine Piste auf Schlitten am Tag hinunter

Freizeiteinrichtungen

Beherbung