0 Baustellen-Blog, Blick hinter die Kulissen

Die neue Bahn hat einen Namen!

Unsere Facebook Community  hat die im Bau befindliche 8-er Sesselbahn im Skigebietsteil Nova benannt: Silvretta Bahn soll sie laut den Fans heißen.

Rund 300 Namensvorschläge via Facebook
Zum ersten Mal ließen wir die Öffentlichkeit am Namenfindungsprozess einer Bahn aktiv teilhaben. Bis Donnerstag, den 14. Juli 2016 konnte die Facebook-Community ihre Namensvorschläge für die neue Bahn einreichen. Zu diesem feierlichen Anlass habe ich von unserem Geschäftsführer Peter Marko ein Statement eingeholt: "Die Suche nach einem Namen via Facebook ist ein Dankeschön an unsere mittlerweile über 95.000 Fans. Sie brachten rund 300 Namensvorschläge. Die elf beliebtesten Vorschläge kamen in die nächste Runde und standen den Facebook-Usern erneut zur Abstimmung zur Verfügung. Bis 24. Juli hatte man noch die Wahl", so Peter Marko.

Über 1000 Votes abgegeben
Aus den elf beliebtesten Namen, die eingereicht wurden, haben nochmals über 1.000 Facebook Fans für ihren Favoriten gevotet. Das Rennen um den Namen der neuen Bahn blieb bis zum Abstimmungs-Schluss am Sonntagabend spannend. Mit 150 Stimmen gewann „Sportbahn Silvretta“, gefolgt von Piz Buin Bahn mit 148 Stimmen und Älpli Express mit 143 Stimmen.

Da Sportbahn ein technischer Begriff in der Seilbahnindustrie ist – alles was keine Zubringerbahn ist, ist eine Sportbahn – heißt sie nun offiziell Silvretta Bahn. Dieser Name entspricht den internen Richtlinien und kann problemlos in die bestehende Bahn-Namen-Architektur adaptiert werden.

2 Namensgeber - 2 Gewinner

Daraus folgend gibt es jetzt sogar zwei Namensgeber, denn die Community hat sowohl den Namen Silvretta Bahn, als auch Sportbahn Silvretta eingereicht! Eric Lacroix und Stefan Mangard. Für die Einreichung möchten wir uns mit einer Winter-Saisonkarte bei euch revanchieren! Und das Beste zum Schluss: die Beiden werden bei der Silvretta Bahn Jungfernfahrt im ersten Sessel sitzen!

Name gut. Alles gut. Somit steht der schnellsten Bahn Vorarlbergs nichts mehr im Weg! :)



Beitrag teilen


Autor

Annika

Annika ist in Schruns geboren und aufgewachsen. Seit sie ihr Studium in Innsbruck abgeschlossen hat, unterstützt sie das Marketing Team der SiMo. Annika ist leidenschaftliche Skifahrerin und ihr Wunsch war es immer ihren Beruf damit verbinden zu können. Obwohl sie das Skifahren in Norwegen, Kanada und Neuseeland genossen hat, kommt sie immer wieder gerne ins Montafon zurück.